In der Luft.

Hängend. Schwebend. Fliegend.

So fühle ich mich momentan. Die kleinen Bausteine, die sich angesammelt hatten, sind alles wieder im Raum verteilt. Der Liebste ist wieder ohne Job. Gekündigt, weil er krank war. Meine Gedanken dazu formuliere ich jetzt nicht aus. Jetzt halt Konzentration, eine neue Lehrstelle zu finden. Drei Bewerbungen sind bei mir noch offen – doch was nützt es, wenn ich in Hamburg eine Stelle finde und er in Kiel? Das macht mir etwas Bauchschmerzen momentan. Mein Vertrag läuft noch bis Januar, also werde ich jetzt erstmal die Füße still halten und einfach abwarten. Obwohl ich wirklich gerne von hier weg möchte. Seufz.

Advertisements
Schlagwörter: , ,

One Comment to “In der Luft.”

  1. Das tut mir leid mit seinem Job. :-/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: